Liebe Leserinnen und Leser,

 

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Reitbetrieb.

 

Derzeit haben wir noch offene Plätze in unseren Gruppenreitstunden (normale Gruppenreitstunden und Intensivgruppenreitstunden).
Die Voraussetzung für die Aufnahme in diesen Reitstunden ist, dass Ihr Kind bereits frei in allen drei Gangarten (Schritt, Trab, Galopp) reiten kann.

 

 

Die Einzelreitstunden sind derzeit leider ausgebucht und wir können keine neuen Reitschüler aufnehmen. Sollten Sie sich für einen Platz  interessieren, bitten wir Sie uns eine E-Mail mit folgenden Eckdaten an barbara.astor@web.de zu schicken:

 

  • an welchem Tag hätten Sie Zeit?
  • wie alt ist der Reitschüler/in?
  • wie ist der Ausbildungsstand?
  • wie können wir Sie erreichen (E-Mail-Adresse/Telefonnummer)

 

Bitte haben Sie aber auch Verständnis, dass wir uns erst bei Ihnen melden werden, sobald ein passender Platz frei geworden ist und es derzeit leider zu längeren Wartezeiten kommen kann.

 

 

Wir bieten an:

 

Klassischen Reitunterricht

für Kinder und Erwachsene von Anfänger bis zum Könner.

 

Einzel- und Gruppenstunden in

  • Dressur und Springen
  • Voltigieren und
  • Therapeutisches Reiten

 

In eigener Sache:

 

Unsere Schulpferde liegen uns am Herzen –

sie sind nicht nur unser Kapital, sondern gehören auch zur Familie!

 

Wir auf der Reitanlage Astor sind darauf bedacht, dass unsere Schulpferde nicht nur Übungsobjekte für unsere Reitschüler sind, sondern auch als Lebewesen akzeptiert und dementsprechend artgerechte umsorgt und behandelt werden.

 

Alle Schulpferde stehen in geräumigen Boxen mit viel Licht und Luft, haben soziale Kontakte zu anderen Pferden, kommen täglich, wenn es das Wetter zulässt, auf unsere Paddocks - im Sommer auf unsere Weiden. Wir sind darauf bedacht, dass jedes einzelne nicht Stunde für Stunde im Schulbetrieb läuft, sondern auch genug Zeit hat, um einfach einmal die Pferdeseele baumeln zu lassen.

 

Ärztliche- und zahnärztliche Kontrollen sind dabei natürlich ein absolutes Muss. „Berufliche Auszeiten“ aufgrund von körperlichen Problemen oder Krankheiten eine Selbstverständlichkeit.

 

Dies dient dem Wohl unserer Pferde und letztendlich profitieren nicht nur diese davon, sondern auch unsere Reitschüler selbst.